Kokosöl 500 ml

Aus der Südsee direkt ins Glas!
Menge
Artikelnummer: 33163

CHF 17.99*

Grundpreis CHF 3.60* / 100 ml
Kaufen Sie 3 für je CHF 17.09* (CHF 3.42* / 100 ml)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Rohkost Rohkost Vegan Vegan Ökokontrolle Ökokontrolle 5% Rabatt ab 3 gleichen Packungen 5% Rabatt ab 3 gleichen Packungen
Details

Dr. Goerg Kokosöl: Für Ihre vitale Ernährung und Ihre natürliche Schönheit

Sie suchen ein wertvolles, vitales Nahrungsmittel und zugleich ein erlesenes Schönheitselixier? Dr. Goerg Kokosöl vereint beides. Der hohe Gehalt an kostbarer Laurinsäure verleiht rohköstlichen und veganen Speisen den Vitalstoffkick. Außerdem enthält das Naturöl Vitamin E und Phosphor. Sie träumen von samtweicher Haut und glänzenden Haaren? Probieren Sie Dr. Goerg Kokosöl. Der Schmelzpunkt liegt bei 24 °C. Verwöhnen Sie Ihre Haut und genießen Sie den wohltuenden Duft der Südsee!

  • Hoher Gehalt an Laurinsäure: bis zu 60 %
  • Aus erntefrischem Fruchtfleisch
  • Rohkost-Qualität: 1. Kaltpressung bei unter 38 °C
  • Mit Vitamin E
  • Schmelzpunkt liegt bei 24 °C
  • Zart aromatisch
  • Auch perfekt zur Schönheitspflege

Dr. Goerg Kokosöl: Höchste Qualität und Frische

Dr. Goerg Kokosöl wird in 1. Kaltpressung aus dem Fruchtfleisch erntefrischer Bio-Kokosnüsse gewonnen. Die erste Pressung des frischen Kokosfleisches hat einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität des Kokosöls. Nach dem Öffnen der Kokosnuss wird das frische Fruchtfleisch in die Ölpresse gegeben. Für das rohe Kokosnussöl werden nur sonnengereifte, ausgesuchte Kokosnüsse aus ökologischem Landbau verarbeitet. Der gesamte Produktionsprozess unterliegt strengsten Qualitätsansprüchen. Die Presstemperatur während der 1. Kaltpressung liegt unter 38°C.

Dr. Goerg Kokosöl: Vitale, exotische Zutat für Ihre Speisen und Getränke

Probieren Sie Dr. Goerg Kokosöl pur als Brotaufstrich oder als Salatdressing. Sie lieben asiatische Kreationen? Dann ist Dr. Goerg Kokosöl ein absolutes Must-have! Der dezent-exotische Geschmack verleiht Ihren Speisen einen Gruß aus dem Paradies. Kreieren Sie Ihren ganz persönlichen Frucht-Cocktail. Geben Sie eine Mango, Ananas und Kiwi sowie 1-2 Teelöffel Dr. Goerg Kokosöl und ein wenig Zitronengras in Ihren Vitamix. Befeuchten Sie den Rand Ihres Cocktailglases und streuen Sie ein wenig Dr. Goerg Kokosraspeln* darüber. So holen Sie sich die Tropen nach Hause!

*bitte separat bestellen

Dr. Goerg Kokosöl: Natürliche Schönheitspflege

Kokosnussöl ist ein wahres Schönheitselixier. Cremen Sie sich nach dem Duschen mit reinem Kokosöl ein und spüren Sie, wie samtweich Ihre Haut wird. Genießen Sie den Duft der Südsee und erleben Sie ein ungeahntes, wohliges Körpergefühl. Ihre Haare erstrahlen im neuen Glanz, wenn Sie regelmäßig eine Kokosöl-Haarkur anwenden. Massieren Sie 1-2 Teelöffel, je nach Haarlänge, in die Kopfhaut ein. Verreiben Sie das wertvolle Naturöl anschließend bis in die Haarspitzen. Wickeln Sie ein Handtuch um Ihre Haare. Nach einer Stunde waschen Sie Ihre Haare erneut mit einem milden Shampoo – fertig! der Rasur erfrischt und beruhigt das wertvolle Öl die Gesichtshaut.

Tipp: Bei Zimmertemperatur besitzt das Dr. Goerg Kokosöl eine feste, weiße Konsistenz. Erwärmen Sie es ein wenig. Das Öl wird flüssig. Jetzt ist es perfekt für die Schönheitspflege.

Extratipp: Bewahren Sie ein Glas Kokosöl in der Küche auf und eines in Ihrem Badezimmer!

Wussten Sie schon, dass...

die Kokospalme auch „Baum des Himmels“ genannt wird?

das auch in Muttermilch die wertvolle Laurinsäure vorhanden ist?

die Kokospalmen für die Dr. Goerg Kokosprodukte in umweltschonender Mischkultur wachsen?

der Anbau der Kokospalmen durch lokale Kleinstbauern erfolgt?

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g / 100 ml
Energie
3693 kJ / 898 kcal
Fett
davon:
- gesättigte Fettsäuren
- einfach ungesättigte Fettsäuren
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren
99.6 g
 
94 g
4.9 g
0.7 g
Kohlenhydrate
davon:
- Zucker
< 0.1 g
 
< 0.1 g
Eiweiß
0.3 g
Salz
< 0.01 g
Vitamine
Pro 100 g / 100 ml NRV1)
Vitamin E
1.8 mg 15 %
Zutaten
100 % Bio-Kokosöl

Rohkost
Ökologischer Landbau
DE-ÖKO-001
Nicht-EU-Landwirtschaft
NRV1): nutrient reference value (=Nährstoffbezugswert)
Die Nährwerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen.
Rezepte

Tropischer Schichtsalat im Glas

Zutaten für ein 1 Liter Glas

Dressing:

  • 30 g Dr. Goerg Kokosraspeln
  • 5 EL Dr. Goerg Kokosöl
  • 3 EL Frisch-Leinöl
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Kurkuma Pulver mit Pfeffer
  • 2 MS Salz

    Salat:

  • 20 g Babyspinat
  • 50 g Mango
  • 50 g Karotte
  • 30 g Rotkohl

Zubereitung Dressingschicht
1. Kokosöl bei Zimmertemperatur weich werden lassen
2. Kokosraspeln in eine kleine Schüssel geben, die weiteren Zutaten hinzugeben und mit einer Gabel vermischen
3. Kurz Durchziehen lassen und abschmecken, evtl. mit Salz und Pfeffer verfeinern
Zubereitung Salat
1. Gemüse waschen, Karotte und Rotkohl kleinschneiden oder raspeln
2. Babyspinat waschen und schleudern
3. Mango halbieren und Fruchtfleisch herauslöffeln und würfeln Kokosdressing zuerst in das Glas als unterste Schicht einfüllen. Darauf dann Rotkohl, Mango und Karotte schichten und zum Schluss die Spinatblätter auffüllen.
Tipp
Im Kühlschrank wird die unterste Schicht mit dem Kokosdressing fest. d.h. dieser Schichtsalat hält sich im Kühlschrank mehrere Tage ohne, dass das Gemüse matschig wird. Er ist also bestens geeignet um am Wochenende in Ruhe etwas für eine arbeitsreiche Woche vorzubereiten.
Am besten nimmt man es 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank, rührt das Dressing unter, fertig! Statt mit Kurkuma können die Kokosraspeln auch mit Paprikapulver und Chilli verfeinert werden und erhalten eine rötliche Farbe.

Tropischer Schichtsalat im Bügelglas
Kokos-Bodypeeling
Kokos-Bodypeeling

Zutaten:

  • 200 Gramm Kokosöl
  • 150 Gramm Zucker

    optional weitere Öle:
  • Teebaumöl bei unreiner Haut
  • Mandelöl bei empfindlicher Haut

Zubereitung

1. Etwa 200 Gramm Kokosöl im Wasserbad erwärmen, sodass es flüssig wird
2. Den Zucker und sowie 2-3 Tropfen eines der optionalen Öle unterrühren
3. Die Peeling-Masse vor dem Erkalten und Festwerden in das Bügelglas umfüllen.

Bei diesem einfachen Body-Peeling sorgt der Zucker für einen sanften Peeling-Effekt, während das Kokosöl gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Zusätzlich wirkt die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure antibaktieriell, was insbesondere für unreine Haut vorteilhaft ist.

Wer mit Pickelchen und Unreinheiten zu kämpfen hat, kann zusätzlich einige Tropfen des entzündungshemmenden Teebaumöls hinzufügen. Bei besonders empfindlicher und trockener Haut können dagegen einige Tropfen Mandelöl im Peeling zusätzlich pflegen.

Das Peeling kann auf trockener oder feuchter Haut angewendet werden. Dazu massiert man das Kokos-Peeling sanft auf die betreffenden Haupartien und spült es im Anschluss nur mit Wasser ab.

Möhrchenhappen mit Kokosöl

Zutaten für bis zu 10 Happen

  • 4 Möhrchen
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kokosraspel

Für dieses Rezept eignet sich ein Blender.

Die Möhren mit einem Sparschäler schälen und in grobe Stücke schneiden. Die ca 2 cm große Ingwerknolle schälen und zusammen mit den Möhrchen in den Mixbehälter geben. Salz und Pfeffer drüber streuen und alles ca 2 Minuten mixen.

Die Masse herausnehmen und mit den Händen leicht zusammen drücken, damit ein Teil des Saftes entweichen kann.

Nun den Möhrcheningwermus in eine Schüssel geben. Das noch harte Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen lassen und zu den Möhrchen in die Schüssel schütten.

Ist die Masse zu flüssig, kann man gern 1 EL Kokosraspel hinzufügen. Alles gut mit den Händen durchkneten und kleine Kugeln formen.

Die kleinen Happen noch in Kokosraspel wälzen und schon sind sie fertig.

Im Kühlschrank aufbewahrt werden sie nach paar Stunden noch fester.

Ein sehr leichtes Rezept mit dem man so einige Buffets optisch und geschmacklich bereichern kann. Ein idealer kleiner scharfer Snack für die nächste Feier mit den besten Freunden.

M&ouml;hrchenhappen mit Kokos&ouml;l
Zitronencremekuchen mit Kokosöl
Zitronencremekuchen mit Kokos&ouml;l

Zutaten Teig und Creme:

  • 300 g Mandeln
  • 100 g Datteln
  • 1 Banane
  • 1 Vanilleschote
  • 30 g Kokosöl
  • 2, 5 Avocados
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

Für dieses Rezept eignet sich ein Blender.

Für den Teig werden erstmal die Mandeln zu Mandelmehl gemahlen. Bitte da die genaue Ge-brauchsanweisung des jeweiligen verwendeten Mixers beachten. Das Mandelmehl in eine große Schüssel umfüllen und die entsteinten Datteln mit der Banane und dem Mark der Vanilleschote in den Mixbehälter geben. ca 2 Minuten auf höchster Stufe mixen. Diese Masse zum Mandelmehl geben.

Das Kokosöl in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen und in die Schüssel zu den anderen Zutaten schütten. Alles mit den Händen gut verkneten.

Die klebrige Teigmasse in eine 26 Springform eindrücken – eine ca 1,5 bis 2 cm dicke Schicht. Am Rand den Teig etwas hochdrü-cken, damit die Zitronencreme später Halt hat. Die Kuchenform beiseite stellen und mit der Zitro-nencreme weitermachen.

Die Avocados reinigen, halbieren, Kern herausnehmen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in den Mixbehälter geben. Die Zitrone auspressen und den Saft gleich über die Avocados gießen. Eine kleine Prise Salz und den Agavendicksaft zu den Zutaten geben und alles kurz mixen bis eine schöne cremige Konsistenz entstanden ist.

Die Creme über dem Teig verteilen. Mit einem Teelöffel Chiasamen garnieren und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit.

Durian & Giersch

Sobald Sie entdeckt haben, wie köstlich Giersch schmeckt und zu welch wundervollen Grünen Smoothies er sich vermixen lässt, werden Sie sicher nie wieder über dieses “Unkraut” klagen. Freuen Sie sich stattdessen über die verschwenderische Fülle, die da in Ihrem Garten wächst.

Probieren Sie unbedingt diesen Smoothie aus: Zutaten (pro Portion)

  • 3 -4 Stücke Durian (frisch oder TK, aus der kompletten Frucht oder schon geschält zu kaufen)
  • Saft von 1 - 2 Orangen
  • 1 Tropfen Orangenö (optional)
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 - 2 HV Giersch

Falls Sie gefrorene Durian verwenden, lassen Sie die Frucht bzw. die Fruchtstücke vor der Verarbeitung auf Zimmertemperatur auftauen. Andernfalls wird sich das Kokosöl aufgrund der eisigen Temperatur nicht gut vermixen lassen.

Zubereitung des Durian-Giersch-Smoothies

Lösen Sie die Kerne aus den Durian-Stücken und geben Sie das Fruchtfleisch in den Mixbecher Ihres Vitamix .

Entsaften Sie die Orange(n) und geben Sie den Saft zu den Durianstücken im Mixbecher. Für ein besonders intensives Orangenaroma fügen Sie noch einen Tropfen Orangenöl hinzu.

Geben Sie das Kokosöl zu den Zutaten im Mixbecher hinzu. Ein vorheriges Schmelzen ist nicht nötig; Kokosöl verflüssigt sich schon bei ca. 25° C; eine Temperatur, die der Vitamix beim Mixen problemlos erreicht.

Zum Schluss geben Sie die Gierschblätter in den Mixbecher, setzen Deckel und Stößel auf den Becher und schalten Ihren Vitamix ein.

Verwenden Sie die Smoothie-Funktion des Vitamixes und genießen Sie nach nur wenigen Sekunden einen herrlich leckeren Grünen Smoothie.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Durian &amp; Giersch
Dhal
Dhal

Die Zutaten:

  • 200g rote Linsen
  • 1 EL Kokosöl
  • Kurkuma
  • Curry
  • Kräutersalz
  • 1 TL gekeimter Sesam

Die Linsen über Nacht einweichen, dann gründlich abspülen. Das Kokosöl leicht erwärmen, so dass es flüssig wird. Linsen mit Öl und Gewürzen gut verrühren und einige Stunden durchziehen lassen.

Eistörtchen

Zum Sommer gehören Erdbeeren - und Eis! Wie wäre es denn mal mit Erdbeer-Eistörtchen?

Diese Törtchen lassen sich schnell zubereiten und gut einige Zeit aufbewahren. So sind Sie immer vorbereitet für spontane Gäste und eishungrige Kinder.

Frei von Milch und Gluten bestehen die Törtchen nur aus frischen Früchten und dem Besten aus der Kokosnuss.

Für 4 Törtchen

  • 1,5 Tassen Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 2 TL Kokoszucker
  • 1 EL Kokosöl

Für die Zubereitung der Eistörtchen benötigen Sie außerdem einen Mixer oder Blender, wie z. B. den Personal Blender.

Legen Sie 6 der Erdbeeren zunächst beiseite; die übrigen geben Sie in den Mixbehälter Ihres Blenders oder Mixers.

Schälen Sie die Banane und geben Sie sie zu den Erdbeeren in den Mixbecher. Fügen Sie Kokoszucker und Kokosöl hinzu und vermixen Sie alles etwa 30 bis 40 Sekunden lang zu einer glatten Creme.

Sie können das Kokosöl sowohl flüssig als auch in festerem Zustand in den Mixbecher geben, müssen es also nicht unbedingt vorher schmelzen. Kokosöl schmilzt schon bei etwa 25° C - durch das Mixen wird es leicht erwärmt und ausreichend geschmolzen, um sich gleichmäßig in der Erdbeer-Bananen-Mischung zu verteilen.

Schneiden Sie die zurückgelegten 6 Erdbeeren in feine Würfel und rühren Sie sie mit einem Löffel unter die gemixte Creme. Füllen Sie dann die Erdbeer-Bananen-Creme in frostfeste Tortenförmchen und stellen Sie diese für mindestens 6 Stunden in das Gefrierfach Ihres Kühlschranks. Sobald die Törtchen durchgefroren sind, lösen Sie die Törtchen aus den Förmchen.

Falls Sie nicht alle Törtchen sofort essen wollen, können Sie sie in einer frostfesten Dose 2 bis 3 Wochen lang im Tiefkühlfach (2 bis 3 Sterne) aufbewahren.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Eist&ouml;rtchen
Beerenpudding
Beerenpudding

Die Zutaten:

  • 1/2 Tasse Beeren (frisch oder TK)
  • 1/2 Banane
  • 1 EL Apfeldicksaft
  • 1 EL Kokosöl

Alle Zutaten im Mixer zu einer glatten Creme vermixen und vor dem Servieren kurz kühlstellen.

Mais-Kokos-Chips

Bereiten Sie sich selbst ganz einfach und mit wenig Aufwand knusprige, würzige und fettige Chips zu - aus natürlichen Zutaten, in Rohkost-Qualität.

Anstelle von ungesunden gehärteten Fetten beinhalten diese Chips hochwertiges Kokosöl - ein Naturprodukt, das nicht nur keine der unerwünschten Wirkungen der Industriefette hat, sondern das Ihren Körper im Gegenteil mit einer Fülle wertvoller Inhaltsstoffe versorgt.

  • 4 Maiskolben
  • 1 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Kokosöl
  • Salz nach Geschmack (optional)

Um die Chips zuzubereiten, benötigen Sie einen Blender oder Mixer (z. B. den Personal Blender oder Vitamix) und ein Dörrgerät

Schälen Sie den Mais und trennen Sie die Körner mit einem scharfen Messer vom Kolben ab. Entfernen Sie Stiel und Kerne der Paprika und zerschneiden Sie diese in grobe Stücke. Schälen Sie den Knoblauch und hacken Sie ihn etwas klein.

Geben Sie die Maiskörner, die Paprika und den Knoblauch zusammen mit dem Kokosöl in den Mixbehälter Ihres Vitamix oder Blenders und pürieren Sie alles zusammen. Wenn Sie wollen, schmecken Sie die Mischung mit Salz ab. Die Chips schmecken auch ungesalzen sehr würzig! Belegen Sie ein Sieb Ihres Dörrgerätes mit Backpapier oder Dörrfolie und streichen Sie die Mais-Paprika-Mischung darauf aus. Schieben Sie das Sieb in Ihr Dörrgerät und lassen Sie die Chips 8-10 Stunden lang bei 35°-40° C trocknen.

Tipp: Falls Sie gleichmäßig geformte Chips wollen: Nach etwa 3 Stunden können Sie mit dem Messer Linien durch den Teig ziehen, an denen Sie die Chips später besser auseinander brechen können.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Mais-Kokos-Chips
Kiwikonfekt
Kiwikonfekt

Die Zutaten:

  • 2 grüne Kiwis
  • 1 kleine Banane
  • 2 EL Kokosöl

Kiwis, Banane und Kokosöl zu einer glatten Creme vermixen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Trocknerblech ausstreichen und 8-10 Stunden bei 35°C trocknen. Den getrockneten Teig mit Dattelstückchen und Kokosstreuseln füllen, aufrollen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Kundenbewertungen

10 von 167 Bewertungen

4.9 von 5 Sternen


93%
5%
1%
0%
1%

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


08.07.2017

Durchgehend überzeugend

Ich habe das Dr. Goerg Kokosöl schon mehrfach bestellt und bin sehr zufrieden. Ich empfinde die Qualität des Produktes als sehr stabil – "man weiß, was man bekommt". Das Kokosöl nutze ich vorallem zum Dünsten von Gemüse, weil dadurch alles eine leichte Kokosnote bekommt. Ich mag das sehr gerne.

18.01.2014

könnte ich pur essen, so lecker!

Macht süchtig, so gut schmeckt das Kokosöl

16.06.2014

einfach unübertroffen

Eines der besten Kokosöle die es gibt. Ich verwende es täglich für uns und auch für unsere Tiere. Tolle Qualität wie alles bei Keimling. Wir sind rundum zufrieden.

08.02.2016

super!

Schmeckt hervorragend!

09.12.2015

wunderbar

Danke für diese tollen Lebensmittel!

16.03.2015

Sehr gute Qualität

Sehr gute Qualität, aber leider in einer Plastikdose.

10.10.2015

BESTES KOKOSÖL

ich finde, dr.goerg Kokosöl ist einfach DAS BESTE unter allen kokosöl-produkten und ich habe schon etliche propiert.
nur zum erhitzen/kochen ist es mir zu schade, da gibt es ein bratfett-Kokosöl von dr.goerg wenn man kein 100%iger rohköstler ist und hin und wieder kocht. (da kann man aber zum gekochten gericht etwas original-kokosöl von dr.goerg drüber geben, dann hat man gutes fett und den herrlichen kokosgeschmack wenn es zum gericht passt)

einfach nur zum weiterempfehlen.

19.05.2015

Lecker

Sehr gute Qualität. Verpackung und Zusendung sehr ordentlich und schnell.

22.11.2018

sehr gut

bin wie immer sehr zufrieden, habe das Kokosöl noch nicht aufgebraucht.

13.10.2015

Prädikat wertvoll

Bestes Kokosöl... perfekt zum Braten, backen, kochen wie auch zur Körperpflege!