phone 0800/ 534 654 (Mo-Fr: 8:00 - 18:00 Uhr, Gratisnummer)
Wir sind gerne für Sie da! zum Kontaktformular

Menü
  • Ihr Rohkostexperte seit 1984!
  • Bis zu 12 Jahre Garantie auf Geräte
  • 30 Tage Rückgaberecht
Suche

Bio-Keimsaaten Sonnenblumen

Die besten Sprossen ziehen Sie mit dem besten Bio-Saatgut!
  • nicht entspelzt (geschält)
  • nur für die Sprossenherstellung geeignet

Bio-Keimsaaten Sonnenblumen

More Views

  • Sonnenblume
  • Sonnenblumenkerne
  • Sonnenblumen-Keimlinge

SKU-Nr. 3907

Einzelpreis:
CHF 8.50

Grundpreis: CHF 2,83 pro 100 g

zzgl. Versandkosten

CHF 6.90 | ab CHF 100 versandkostenfrei

Verpackungseinheit:
300 g CHF 8.50 CHF 2,83 pro 100 g

* Pflichtfelder

Details

Ökologischer Landbau
IT-BIO-014

Artikelnummer:
Bio-Keimsaaten Sonnenblumen 300 g 39071

Leckere Rezepte

Veganer roher Käse

Veganer roher Käse

Aus Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkernen lässt sich auch ein köstlicher, roh-veganer Sprossen-Käse herstellen. So geht’s:

Zutaten für den Käse

  • 1/2 Tasse Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkerne
  • 1 getrocknete Tomate
  • 2 frische Tomaten
  • 1 Handvoll frische Kräuter gemischt (Petersilie, Dill, Koriander)
  • Salz nach Geschmack
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Stange Sellerie

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Sie brauchen für die Zubereitung des Käses einen Blender oder Mixer zum Vermixen der Zutaten und einen Nussmilchbeutel zum Abseihen der Käse-Masse.

Und so bereiten Sie den rohen veganen Käse zu

Weichen Sie die Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkerne sechs Stunden lang in Wasser ein. Spülen Sie sie anschließend gut mit frischem Wasser durch und geben Sie sie in ein Keimgerät Ihrer Wahl, wie z. B. den EasySprout Keimbecher. Lassen Sie die Sonnenblumenkerne einen Tag lang keimen. Zwischendurch spülen Sie sie ein- bis zweimal mit frischem Wasser durch.

Weichen Sie getrocknete Tomate für mindestens sechs Stunden in Wasser ein. Falls Sie gesalzene getrocknete Tomate verwenden, verwerfen Sie das Einweichwasser anschließend. Anderenfalls können Sie einige Esslöffel davon für die Käseherstellung verwenden.

Entfernen Sie das Grün der frischen Tomaten und geben Sie die etwas zerkleinerten Tomaten in den Mixbecher Ihres Mixers oder Blenders. Zerkleinern Sie auch die frischen Kräuter ein wenig, so dass keine zu langen Stängel in den Mixer gelangen. Schneiden Sie die Selleriestange in kleine Stücke. Geben Sie die getrocknete Tomate, die Kräuter und den Sellerie zu den frischen Tomaten in den Mixbecher. Fügen Sie den Saft der Zitrone und das Salz hinzu und vermixen Sie alle Zutaten zu einem glatten Püree.

Füllen Sie diese Mischung in einen Nussmilchbeutel oder ein Käsetuch und pressen Sie die Molke aus. Lassen Sie den Käse über Nacht im Beutel durchziehen.

Am nächsten Tag formen Sie einen Käselaib aus der Mischung und lassen ihn im Dörrgerät bei 35° C oder in der Sonne ca. sechs Stunden lang trocknen.

Servieren Sie den Käse in Scheiben geschnitten zu Salat.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Sonnen-Gemüse-Bällchen

Sonnen-Gemüse-Bällchen

Sprossen aus Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkernen haben einen leicht nussigen Geschmack, der wunderbar mit den frischen Gemüsen in diesem Rezept harmoniert. Die Sonnen-Gemüse-Bällchen sind eine leckere Art, frisches Gemüse zu genießen und zugleich als Fingerfood beliebt bei Kindern und auf dem Party-Buffet.

Zutaten für etwa 30 Bällchen

  • 1 Tasse Sonnenblumen-Sprossen*
  • 2 Champignons
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Handvoll frische Kräuter (Dill, Petersilie, Koriander)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne, geschält
  • Salz nach Geschmack
  • 1 EL goldene Leinsamen
  • 1 EL Sonnenblumenkerne, geschält

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Für die Zubereitung benötigen Sie einen Mixer oder Blender und ein Dörrgerät.

Zubereitung der Sonnen-Gemüse-Bällchen

Zunächst benötigen Sie für dieses Rezept Sonnenblumen-Sprossen. Dafür weichen Sie eine halbe Tasse Bio-Keimsaaten Sonnenblumen für sechs Stunden in Wasser ein. Anschließend spülen Sie die Sonnenblumenkerne gründlich und geben sie in ein Keimglas oder ein Keimgerät. Lassen Sie die Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkerne ein bis zwei Tage lang keimen - bei warmen Temperaturen keimen sie etwas schneller als im Winter - und spülen Sie sie währenddessen zweimal täglich mit frischem Wasser.

Vermahlen Sie die geschälten Sonnenblumenkerne zu Mehl und geben Sie dieses in eine Schüssel. Halbieren oder vierteln Sie die Champignons. Entfernen Sie die Enden der Zucchini und zerkleinern Sie die Gemüsefrucht. Auch die Kräuter zerkleinern Sie ein wenig. Schälen Sie die Knoblauchzehe. Geben Sie alle Zutaten in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders. Fügen Sie die Sonnenblumen-Sprossen und optional etwas Salz hinzu und vermixen Sie alles. Geben Sie diese Mischung zu den gemahlenen Sonnenblumenkernen und verrühren Sie alles gründlich.

Formen Sie mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln (mit einem Durchmesser von etwa zwei Zentimetern).

Vermahlen Sie einen Esslöffel Leinsamen und dieselbe Menge Sonnenblumenkerne und wälzen Sie die Bällchen in diesem Mehl.

Geben Sie die Bällchen auf ein Sieb Ihres Dörrgerätes und lassen Sie sie bei 35° C etwa sechs bis acht Stunden lang trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Gefüllte Paprikaschoten

Gefüllte Paprikaschoten

Diese gefüllten Paprikaschoten sind ein köstliches, leichtes und doch sättigendes sommerliches Abendessen!

Zutaten für zwei Portionen

  • 1/2 Tasse Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkerne
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 1 frische Tomate
  • 1/2 Stange Sellerie
  • Salz nach Geschmack
  • 1 rote Paprika
  • Zum Belegen: 1 Stange Sellerie, 1 Avocado, Kirschtomaten

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Für die Zubereitung dieses Puddings benötigen Sie außer einem Keimgefäß oder -gerät einen Mixer oder Blender.

So gelingen die gefüllten Paprikaschoten ganz einfach

Zunächst müssen die Bio-Keimsaaten Sonnenblumenkerne gekeimt werden. Dafür weichen Sie sie sechs Stunden lang in Wasser ein. Anschließend spülen Sie sie gut durch und füllen sie in ein Keimglas oder ein anderes Keimgerät um. Spülen Sie die Kerne morgens und abends gut unter frischem Wasser durch und lassen Sie sie ein bis zwei Tage lang keimen.

Weichen Sie die getrockneten Tomaten über Nacht in Wasser ein. Das Einweichwasser gießen Sie vor der Verwendung der Tomaten ab.

Entfernen Sie das Grün der frischen Tomate und geben Sie sie zusammen mit den getrockneten, eingeweichten Tomaten in den Mixbecher Ihres Mixers oder Blenders. Schneiden Sie den Sellerie in kurze Stücke und zerkleinern Sie auch die langen Stängel der Petersilie ein wenig. Fügen Sie beides zu den Tomaten hinzu. Geben Sie nun noch 2/3 der Sonnenblumen-Sprossen mit in den Mixbecher und verarbeiten Sie alles zu einer Paté.

Für die Füllung der Paprika schneiden Sie nun die Selleriestange in ganz feine Stücke. Schälen Sie die Avocado, entfernen Sie den Kern und schneiden Sie das Fruchtfleisch zuerst in dünne Scheiben und diese dann in kleine Würfel. Halbieren Sie die Kirschtomaten.

Bestreichen Sie die vorbereiteten Paprikastücke mit der Paté und belegen Sie sie mit dem feingeschnittenen Sellerie, den Avocadowürfeln, den Tomaten und den restlichen Sprossen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Zutaten, Nährwerte
Zutaten:
100 % Sonnenblumen Keimsaat

Ökologischer Landbau
IT-BIO-014
EU-Landwirtschaft
Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden.

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren