phone 0800/ 534 654 (Mo-Fr: 8:00 - 18:00 Uhr, Gratisnummer)
Wir sind gerne für Sie da! zum Kontaktformular

Menü
  • Ihr Rohkostexperte seit 1984!
  • Bis zu 12 Jahre Garantie auf Geräte
  • 30 Tage Rückgaberecht
Suche

Jupiter ThermoMaster Plus mit Schweizer Stecker

Universalküchenmaschine mit Kochfunktion
  • 12 Küchenanwendungungen in einem Gerät vereint
  • Dampfgarfunktion für die schonendste Gemüse Zubereitung
  • Kochfunktion für zahlreiche warme Gerichte
  • Erhitzen von Mahlzeiten bis 130°C
  • 10 Geschwindigkeitsstufen für verschiedene Konsistenzen
Neu

Jupiter ThermoMaster Plus

More Views

  • Jupiter ThermoMaster Plus Garkorb
  • Jupiter ThermoMaster Plus
  • Jupiter ThermoMaster Plus
  • Jupiter ThermoMaster Plus Lieferumfang
Versandkostenfrei

Artikelnr CH68609

Einzelpreis:
CHF 459.00

sofort lieferbar

Details

Jupiter ThermoMaster Plus: Der Alleskönner für die Küche

Begeistert durch Vielfalt: Der ThermoMaster Plus vereint gleich mehrere Küchenmaschinen in einem Gerät. Egal, ob Zutaten zerkleinert, kurz erhitzt, gekocht, püriert oder schonend dampfgegart werden sollen – in dem 2 Liter Topf lassen sich in nur wenigen Minuten warme und kalte Mahlzeiten zubereiten.

12 Küchenfunktionen für Genuss und Abwechslung

Der ThermoMaster Plus ist ein universal einsetzbarer Küchenallrounder: Beim Nudeln und Risotto kochen, Teig kneten, Zwiebeln schneiden, Gemüse dampfgaren und beim Kräuter hacken, unterstützt Sie die Küchenmaschine zuverlässig und präzise.

Kochen

  • Ideal für Eintöpfe und Risottos oder Klassiker wie Reis und Nudeln

Zerkleinern

  • Zwiebeln und Knoblauch lassen sich optimal vor der Weiterverarbeitung zerkleinern

Rühren

  • Suppen können erhitzt und dabei weiterhin gerührt werden

Dampfgaren

  • Gemüse wird mit der Dampfgarfunktion besonders schonend zubereitet

Emulgieren

  • Dressings und Mayonnaise werden zuverlässig zu homogenen Speisen verarbeitet

Pürieren

  • Obst und Gemüse können zu einer cremigen Masse püriert werden. Ideal auch für Babynahrung.

Mixen

  • Obst und Gemüse werden zu fruchtigen Smoothies gemixt

Hacken

  • Kräuter und Pilze lassen sich zu schmackhaften Gewürzmischungen hacken

Schroten

  • Verschiedene Zutaten wie Haferflocken und Leinsamen können für das selbstgemachte Müsli geschrotet werden

Mahlen

  • Gemahlene Nüsse wie Haselnüsse oder Mandeln eignen sich ideal zur Herstellung von Konfekt oder für die besondere Note in Backwaren

Kneten

  • Teig für Backwaren wie Brot, Kuchen und Pizza lässt sich unkompliziert kneten

Schlagen

  • Sojasahne kann mit einer erhöhten Geschwindigkeit im Handumdrehen steif geschlagen werden

Schrittweise Zubereitung präzise und unkompliziert

Die verschiedenen Steps der Verarbeitung lassen sich im ThermoMaster Plus optimal kombinieren. Für viele Gerichte werden häufig mehrere Töpfe und Pfannen benötigt, um alle Zutaten optimal zu verarbeiten. Mit der Universalküchenmaschine erledigen Sie diese Aufgaben alle in einem Gerät. Beispielsweise lassen sich Zwiebeln und Knoblauch im ersten Schritt zerkleinern und anschließend erhitzen. Für die gleichzeitige Zubereitung von Gemüse, können Sie Ihre Zutaten mithilfe der Dampfgarfunktion besonders schonend verarbeiten. Nebenbei lassen Sie die Kartoffeln im Garkorb köcheln und pürieren diese anschließend nach Belieben zu einem cremigen Kartoffelpüree. Dank des praktischen Einfüllochs im Deckel lassen sich Zutaten jederzeit ergänzen

Für all diese Schritte werden lediglich der 2 Liter-Edelstahltopf und die standardmäßig mitgelieferten Zubehörteile benötigt. Sie sparen sich Aufwand, Zeit und Abwasch.

Dampfgarfunktion: Für die schonendste Art der Zubereitung

Mit dem Jupiter ThermoMaster Plus gelingt mithilfe der Dampfgarfunktion die besonders schonende Zubereitung von Gemüse. Vitamine sowie Aroma- und Mineralstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Die Konsistenz der Zutaten bleibt knackig und hat keinen zerkochten Beigeschmack.

Kneten und Rühren: Süße und herzhafte Teigwaren

Wie wäre es mit Blaubeermuffins oder einem leckeren Apfelkuchen? Mit dem ThermoMaster Plus lassen sich leichte Teigsorten für Gebäck oder Kekse verrühren, sodass Sie im Handumdrehen verschiedenste Backwaren herstellen können. Wenn es etwas herzhafter sein darf, probieren Sie Vollkornbrötchen oder einen Pizzateig mit Dinkelmehl als Grundlage.

Pürierfunktion: Selbstgemachte Babynahrung und cremige Suppen

Obst und Gemüse werden mit dem ThermoMaster plus ideal püriert. Je nach Belieben können Sie das Püree anwärmen oder als Suppe noch einmal heiß aufkochen. Die Konsistenz lässt sich hierbei durch die Geschwindigkeit beeinflussen. Besonders feines Püree erhalten Sie mit erhöhter Schnelligkeit.

Mitgelieferte Helfer: Mischflügel, Garkorb und Garaufsatz

Neben den 12 Funktionen ist der ThermoMaster plus mit einigen praktischen Zubehörteilen ausgestattet, die Sie bei der optimalen Verarbeitung der Lebensmittel unterstützen.

Garkorb: Den Garkorb können Sie in den Edelstahltopf einhängen und darin beispielsweise Kartoffeln garen lassen.

Spatel: Zutaten können mit dem Spatel wieder in die Mitte des Mixers geschoben werden, sollten Sie an den Rand gedrückt worden sein. Mit dem kleinen Widerhaken können Sie den heißen Garkorb aus dem Topf herausholen, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Garaufsatz: Der Aufsatz lässt sich optimal mit dem Garkorb kombinieren. Weiches Gemüse, das nicht so viel Zeit benötigt, füllen Sie in den Garaufsatz, während härtere Zutaten in den Korb gegeben werden können. Das Zubehör wird einfach auf den Edelstahltopf gesetzt.

Besonders praktisch: Das Messer am Topfboden lässt sich entfernen, so dass Topf und Schneidwerk nach der Benutzung leicht gereinigt werden können.

Manuelle Einstellungsmöglichkeiten für präzise Ergebnisse

Den ThermoMaster plus können Sie für jeden Zubereitungsschritt ganz individuell einstellen. Die Temperatur kann zwischen 37°C bis 130°C ausgewählt werden. Kochend heiße Mahlzeiten sind also ebenso möglich wie verarbeitete Zutaten in Rohkostqualität. Dank der zehn verschiedenen Geschwindigkeitsstufen bestimmen Sie die Konsistenz Ihrer Zutaten ganz einfach selbst.

Besonders praktisch für die Koch- und Dampfgarfunktion oder zum Kneten ist der einstellbare digitale Timer, der sich bei Bedarf auf bis zu eine Stunde einstellen lässt.

Neben den manuellen Einstellungsmöglichkeiten verfügt die Küchenmaschine von Jupiter über zwei Automatikprogramme: einem Knetprogramm sowie einem Dampfgarprogramm.

Der Jupiter ThermoMaster Plus überzeugt mit großer Funktionsvielfalt und seiner einfachen sowie flexiblen Bedienung. Ob Kochen, Dampfgaren, Zerkleinern oder Kneten -  die Universalküchenmaschine unterstützt Sie zuverlässig und unkompliziert bei den wichtigsten Anwendungen in der Küche. 

Technische Daten, Garantie

Garantie:

2 Jahre Garantie + 3 weitere Jahre Garantie bei erfolgter Registrierung

Hier finden Sie die Garantiebestimmungen zu diesem Produkt

Maße:

42 x 23,5 x 29,5 cm (B x T x H)

Gewicht:

6,5 kg

Antrieb:

220-230 Volt, 1000 Watt

Produktvideos

Lieferumfang

  • Edelstahltopf mit Deckel
  • Herausnehmbares Messer
  • Garkorb
  • Messbecher
  • Mischflügel
  • Spatel
  • Rezeptbuch

Leckere Rezepte

Weihnachtsmenü - Vorspeise: Winterlicher Rohkostsalat mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Winterlicher Rohkostsalat

Wir haben für Sie ein festliches, veganes Weihnachtsmenü zusammengestellt. Für 4 Personen verwenden Sie folgende Zutaten:

  • 2 Äpfel, 200 g
  • 1 Zwiebel, 80 g
  • 250 g Postelein oder Feldsalat
  • 4 Topinamburknollen, ca. 200 g
  • 2 Möhren, 150 g
  • 200 g Brokkoli
  • 4 EL Leinöl von Keimling Naturkost
  • 1 TL Yacon Sirup von Keimling Naturkost
  • 80 g Zitrone, ohne Schale
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Brennnesselpulver von Keimling Naturkost

Zubereitung:

1. Die Zitrone schälen und entkernen, Keimling Leinöl, Keimling Yacon Sirup, Pfeffer und Meersalz in den Edelstahltopf geben und 20 Sek. mixen. Hierbei von Geschwindigkeitsstufe 1 auf 10 hochfahren. Salatsauce im Topf belassen.

2. Die entkernten Äpfel, geschälten Möhren, geschälte Zwiebel, gewaschenen und evtl. gebürsteten Topinamburknollen sowie Brokkoli in grobe Stücke schneiden, im Top für ca. 15 Sekunden auf Stufe 6 zusammen mit der Salatsauce zerkleinern.

3. Mit dem Postelein oder Feldsalat auf einem Teller anrichten, mit Brennnesselpulver bestäuben und mit frischen Sprossen garnieren.

Deko-Tipp: Keimling Walnusshälften auf dem fertigen Salat verteilen. Eine kleingeschnittene rote Paprika sorgt für noch mehr Farbe und Nährstoffe!

Special Tipp: Statt Topinambur kann auch eine Sellerieknolle verwendet werden.

Info: Die ursprünglich aus Amerika kommenden Gemüsearten Topinambur und Postelein sind unempfindlich gegen Frost und gedeihen daher auch bei uns sehr gut. Die Topinamburknolle (für die es allein in Deutschland mindestens 17 Namen gibt) enthält den Mehrfachzucker Inulin und ist deshalb auch gut für Diabetiker geeignet. Postelein ist reich an Eisen und Vitamin C und bietet daher eine ideale Versorgung für Veganer.

Weihnachtsmenü - Hauptgang: Orientalischer Pilztopf mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Orientalischer Pilztopf

Für 4 Personen verwenden Sie folgende Zutaten:

  • 250 g frische Pilze (Champignon, Shiitake oder gemischt)
  • 450 g Tomaten
  • 200 g Mangold, ersatzweise Pak Choi, Chinakohl
  • 50 g braune Linsen, getrocknet
  • 50 g Kichererbsen, getrocknet
  • 3 Schalotten, ca. 80 g
  • 1/2 Bund Koriander, ca. 30 g
  • 200 ml Haferdrink
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 1 MS Chilipulver
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • Optionales Topping: 1 EL Mandelpüree von Keimling Naturkost und 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Linsen und Kichererbsen in warmem Wasser einweichen.

2. Blätter von Koriander abzupfen (einige Blätter für Dekozwecke zurückhalten).

3. Mangold waschen, putzen, Stiele grob würfeln, Blätter in feine Streifen schneiden.

4. Tomaten vierteln und zusammen mit den Schalotten und den gewürfelten Mangoldstielen im Topf 20 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern und im Topf belassen.

5. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

6. Pilze, Linsen, Kichererbsen, Kümmel, Zimt, Chili, Koriander, Petersilie und Öl zugeben und 30 Minuten auf Stufe 1 und 90 ° C mit eingesetztem Deckel für die Einfüllöffnung dünsten.

7. Das fein geschnittene Mangoldgrün, die Kräuter und 400 ml Wasser sowie 200 ml Haferdrink zugeben und 3 Min. auf Stufe 1 und 100 ° C aufkochen..

8. Mit Kräuterblättchen garnieren.

Deko-Tipp: 1 EL Keimling Mandelpüree mit etwas Zitronensaft verrühren und als Tupfer auf die Suppe setzen.

Hinweis: Auch eine zusätzliche Beilage ist bei diesem Gericht möglich. Es empfiehlt sich roter Reis, der aus einer spontanen Kreuzung von wildem und Kulturreis entsteht. Seine Färbung verdankt er den tonhaltigen Böden, auf denen er wächst. Der rote Naturreis wird neben der Reinigung nur entspelzt, er besitzt somit noch seinen Keim und das Silberhäutchen und ist somit auch reich an B-Vitaminen.

Special Tipp: Koriander ist eine sehr strenge Gewürzpflanze, die geschmacklich kaum zu ersetzen ist. Die Verwendung von Petersilie ergibt einen völlig anderen Geschmack. Wer Koriander zu streng findet oder Gäste erwartet, die diesen eventuell nicht mögen, sollte ihn ganz weglassen. Als Abrundung eine Lauchstange nehmen und als Deko Petersilienblätter verwenden.

Info: Mangold enthält viel Vitamin K, außerdem Vitamin A und Vitamin E sowie Natrium, Magnesium, Kalium und Eisen.

Weihnachtsmenü - Dessert: Vegane Vanillecreme auf Mangomus mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Vegane Vanillecreme auf Mangomus

Für 4 Personen verwenden Sie folgende Zutaten:

  • 1 Zucchini, ca. 200 g
  • 70 g Pistazien von Keimling Naturkost
  • 100 g Mango Kent Supreme von Keimling Naturkost
  • 8 Zweige Minze
  • 2 EL Agavendicksaft von Keimling Naturkost
  • 100 ml Mandelpüree von Keimling Naturkost
  • 1 Vanilleschote 13 - 15 cm, 3 g oder gemahlen
  • 1 EL Flohsamenschalen von Keimling Naturkost
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Zitronenscheibe mit Schale, ca. 2 mm dick
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Getrocknete Mango Kent über Nacht im Kühlschrank in 300 ml Wasser einweichen.

2. Pistazien mit Lebkuchengewürz 10 Sek. auf Stufe 8 im Topf grob zerkleinern, umfüllen und kühl stellen.

3. Zucchini schälen bis nur noch das weiße Fleisch übrigbleibt und grob würfeln. Vanilleschote (oder gemahlene Vanille), Agavendicksaft, Mandelpüree, Flohsamenschalen, zwei EL Zitronensaft und geschälte Zucchini in den Edelstahltopf geben. Ca. 2 Min. auf Stufe 10 mixen, umfüllen und kühl stellen.

4. Mango mit (Einweich-)Wasser und der Zitronenscheibe im Topf 60 Sek. pürieren, dabei in der Anfangsphase von Stufe 1 bis 10 hochfahren.

5. Mangomus gleichmäßig in Gläsern verteilen, als zweite Schicht die gehackten Lebkuchen-Pistazien einfüllen, mit Vanillecreme abschließen und mit weiteren Pistazien dekorieren.

Deko-Tipp: Fertige Dessertgläser auf einen ovalen Spiegel oder mehrere Spiegelkacheln stellen. Einige Kerzen dazu erzeugen ein wunderschönes Lichtermeer und unterstreichen die festliche Stimmung.

Info: Pistazien gehören zu den ältesten blühenden Kulturpflanzen und gelten ebenso wie Vanille als mild wärmend. Sie enthalten viele der gesunden und wichtigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffe wie auch B-Vitamine und zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Kalium und Eisen aus.

Fruchtige Süßkartoffelsuppe mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Fruchtige Süßkartoffelsuppe mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Für ca. 1,5 Liter Suppe verwenden Sie folgende Zutaten:

  • 50 g Zwiebel
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 20 g Kokosspeisefett
  • 50 g Cashew
  • 700 ml Gemüsebrühe, hefefrei
  • 350 g Äpfel, säuerlich
  • Zitronensaft, frisch
  • Salz, Chili nach Belieben

1. Zwiebel, Süßkartoffeln schälen und Karotten waschen, alle Gemüse außer den Zwiebeln in mittlere Stücke schneiden.

2. Zwiebeln in den Topf geben und 8 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern.

3. Das Kokosfett und die Cashewkerne zu den Zwiebeln geben und 1 Min. auf Stufe 3 und 100 °C dünsten. Deckel öffnen und die Zutaten nach unten schieben und eine weitere Minute dünsten.

4. Kartoffeln und Karotten zugeben und 5 Min. auf Stufe 2 und 100 °C dünsten.

5. Das hefefreie Gemüsebrühpulver mit der entsprechenden Menge Wasser zugeben und 15 Min. auf Stufe 1 und 100 °C garen.

6. Äpfel schälen, vierteln und entkernen und in grobe Stücke schneiden und mit Salz, Chili und Zitronensaft in den Topf zur Suppe geben. Alles ca. 50 Sek. ohne weitere Hitze auf Stufe 5-8 schrittweise ansteigend fein pürieren und abschmecken.

Die Süßkartoffel ist aus botanischer Sicht keine Kartoffel, sie gehört zu den Windengewächsen. Dank enthaltener Antioxidantien, Vitaminen, Folsäure, Kalium und vielen anderen Micro-Nährstoffen übertrumpft die Knolle die übliche Kartoffel bei weitem. Gegenüber der Kartoffel kann die Süßkartoffeln sogar roh verzehrt werden.

Pflaumen Kompott mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Pflaumen Kompott

Für ca. 1 Liter verwenden Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Pflaume, entkernt
  • 25 g Dattel, Deglet Nour entsteint, eingeweicht
  • 70 g Aprikose, getrocknet, entsteint, eingeweicht
  • Zimt nach Belieben

1. Die Trockenfrüchte über Nacht oder mindestens 2 Stunden in einer Schale mit Wasser bedecken.

2. Die Hälfte der Pflaumen und die eingeweichten Trockenfrüchten, inkl. Einweichwasser und den Zimt in den ThermoMaster Behälter füllen. Den Timer auf 1 Minute und die Geschwindigkeit auf Stufe 10 einstellen und starten.

3. Abschmecken und evtl. nochmal mit Zimt nachwürzen, die restlichen Pflaumen in den Behälter geben und nochmals für 15 Sekunden auf Stufe 5 laufen lassen.

4. Erwärmte Variante: Beim zweiten Mixerdurchgang die Temperatur auf 50° C stellen und den Motor statt 15 Sekunden für 1 Minuten mit Geschwindigkeitsstufe 3 laufen lassen.

Pflaumen und Zwetschgen sind in der enttsprechenden Jahreszeit ideal für rohköstliche oder erwärmte Obstmahlzeiten. Mit ihrem Reichtum an Beta Carotin, den Vitaminen C, E, K und den Spurenelementen Zink, Kupfer und Bor sollten Sie die Zeit Mitte August bis Ende September für Ihr Wohlbefinden und den Aufbau der Abwehrkräfte nutzen. Mixen Sie eine dünne Scheibe frischer Rote Beete gleich von Anfang an mit, so erreichen Sie eine intensive violette Farbe. Im Kühlschrank hält sich dieser Kompott für 3 Tage.

Vegane Semmelknödel mit Pilzsauce mit dem Jupiter ThermoMaster Plus

Vegane Semmelknödel mit Pilzsauce

Für ca. 4 Personen) verwenden Sie folgende Zutaten:

Für die Semmelknödel:

  • 8 Brötchen, klein, altbacken und glutenfrei
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 1 EL Kokosspeisefett
  • 250 ml Haferdrink
  • 2 EL Goldleinsaat, gemahlen (Eierersatz)
  • 3 EL Buchweizenmehl, gemahlen
  • 1 Bund Schnittlauch, grob zerkleinert
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 EL Olivenöl

    Für die Pilzsauce (ca. 200 ml):

    75 g Steinchampions
  • 2 EL Mandelpüree, weiss
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer nach Belieben

Zubereitung Semmelknödel:

1. Zwiebeln schälen, in den Topf geben und 10 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern. Deckel öffnen und mit dem Spatel die Zwiebel zu dem Messer schieben.

2. Kokosfett hinzugeben und Zwiebeln 2 Min. auf Stufe 2 und 100° C andünsten.

3. Haferdrink in den Topf gießen und 3 Min. auf Stufe 2 und 70° C erhitzen.

4. Die Brötchen in Würfel schneiden (ca. 1,5 cm Kantenlänge).

5. Leinsaat, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zum Haferdrink geben und 10 Sek. auf Stufe 2 unterrühren.

6. Zerkleinerte Brötchen und Schnittlauch hinzugeben und bei Stufe 3 für 2,5 Minuten vermengen, mit dem Spatel währenddessen bei laufendem Gerät die Brotstücke vom Rand Richtung Messer schieben. Mit dem Spatel entnehmen und in eine Schüssel füllen.

7. Die beiden Einlegeschalen des Dampfgaraufsatzes mit Olivenöl ausstreichen.Aus dem Knödelteig, je nach gewünschter Größe, mit leicht angefeuchteten Händen 8-12 Bälle formen und in die beiden Einlegeschalen legen.

8. Topf reinigen und 750 ml Wasser einfüllen. Kondensat-Auffangbehälter und die beiden Einlegeschalen einsetzen, den transparenten Dampfgardeckel auflegen und ca. 45 Min. auf Stufe 1 und 100 °C dampfgaren.

Wenn der Knödel-Teig zu fest ist, etwas Haferdrink zugeben. Sollte er zu flüssig sein, kann er mit weiterem Buchweizenmehl angereichert werden. Die Aufgabe, den Teig zu binden, übernimmt statt den üblichen Eiern die Goldleinsaat und bereichert die Knödel so mit weiteren Ballaststoffen und Omega 3 Fettsäuren.

Zubereitung Pilzsauce:

1. Für eine stückige Pilzsauce 50 g Pilze nehmen und diese mit allen weiteren Zutaten in den ThermoMaster Behälter geben. Bei Stufe 10 für 1 Minute mixen.

2. Behälterdeckel öffnen und mit dem Spatel die Zutaten nach unten schieben. Den Rest Steinchampions dazugeben und 15 Sekunden bei Stufe 4 zerkleinern.

3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. nochmals 15 Sekunden laufen lassen, um ein noch feineres Ergebnis zu erzielen.

4. Erwärmte Variante: nochmals für 1 Minute bei 50° C mit Geschwindigkeitsstufe 1 in Betrieb nehmen.

Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden.

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren